Montag, 30. Juli 2012

“I no longer want to postpone anything in life. That urgency, that purpose, has really changed my life.”

Grafik via (Kann man kaufen!)

Als bei Flug 1549 der US Airlines von New York nach Seattle die Maschinen stoppen und sich die Kabine des Flugzeugs mit Rauch füllt, sitzt Ric Elias in der ersten Reihe. Wenig später hört er die Worte des Piloten: „brace for impact“ (bereit machen zum Aufschlag) und sieht die Panik in den Augen der Flugbegleiterinnen. Drei Minuten danach landet die Maschine mitten in New York City auf dem Hudson River – alle 155 Passagiere sind beinahe unversehrt. Der Vorfall wird später als „The Miracle On The Hudson“ bekannt werden.
Was ihm in seinen vermeintlich letzten drei Minuten durch den Kopf ging, teilt Ric Elias im folgenden TED-talk mit der Welt. 

 via

Keine Kommentare:

Kommentar posten